Donnerstag, 11. Oktober 2012

Um Himmelswillen...

Grenzenlos. (© Erik Nagel)

... nicht schon wieder Himmel (das war ein gewolltes Wortspiel).

Erwähnte ich schon einmal, dass ich gerne den Himmel beobachte und fotografiere? Vermutlich schon oft... Egal, es ist mein Spleen, der muss niemanden gefallen, aber mir gefällt er. Und als ich heute nach Hause kam, nach den überwiegend grauen, regnerischen und stürmischen Tagen zuletzt, in nahezu perfekter Stille und fantastischer Klarheit einen tiefblauen Himmel im Sonnenuntergang sah, nur mit einzelnen Wölkchen, die langsam darüber zogen, da konnte ich nicht anders als doch noch einmal zur Kamera zu greifen und drauf zu halten.

Ein gutes Himmelsfoto, also ein wirklich gutes, gelingt mir nicht wirklich oft. So wunderschön klar wie eben gerade heute ist er selten. Irgendwie ist er immer diesig, das Blau erscheint verwaschen, in der Entfernung verschwimmt alles durch Staub und Wasserdampf... zumeist ja nun mal Staub oder Smog, selbst bei uns in der ansonsten natürlichen Ecke. Aber anscheinend hat der Wind und der Regen die letzten Tage den Dreck aus der Atmosphäre gespült, und so konnte ich diese Bilder machen. Der Himmel war klar, und nach einigen Minuten wurde es dann auch mein Kopf.


Nichts Besonderes, das weiß ich. Aber mir gefällt's.

Flieger, grüß mir die Sonne... (© Erik Nagel)

Kommentare:

Sebastian hat gesagt…

Ich finde das Foto schön, auch weil es kein "perfekter sauberer" Himmel ist sondern sich ein paar Vögel unterschiedlicher Gattungen darin tummeln.

Nova hat gesagt…

Können wir uns zusammentun...ich empfinde auch so beim Himmel und den Wolken. Der Blick nach oben kann so herrlich sein, und müssen meine Leser auch öfters ertragen :-)))


herzliche Grüsse
Nova

Christine Neumann hat gesagt…

Schön...wenn man sich noch an so kleinen Dingen des Lebens erfreuen kann...wie dem Farbenspiel eines Himmels...;)

Joachim Buck - Traditionell bauen hat gesagt…

Ich wundere mich immer wieder über die Disziplin der Wandervögel. Stelle mir gerade so einen Querulanten vor, der einfach keine Lust hat sich in die Formation einzufügen und einfach mal das Gefüge durcheinanderwürfelt :-)