Dienstag, 25. September 2012

Zu spät gekommen...

Ein Regenbogen-Rest... (© Erik Nagel)
So ein Pech aber auch...

Auf dem Heimweg heute sehe ich auf einmal einen wunderbaren Regenbogen am Himmel. Er war wirklich wunderbar: Der Himmel war bedeckt, leichtes Schummerlicht, in der Entfernung dunkle, aber nicht zu dunkle Wolken. Und da stand der Regenbogen, hell angestrahlt, und leuchtete in allen Farben. Ich meine wirklich alle Farben; selbst das Violett, das man bei Regenbogen schnell mal übersieht, war ganz deutlich zu sehen. Klare, leuchtende Farben über das ganze Spektrum - beeindruckend...

Natürlich hatte ich meinen Fotoapparat nicht im Auto. Natürlich war es noch eine ganze Strecke bis nach Hause zu fahren. Natürlich waren alle Ampeln rot. Natürlich war der Schotter, den man auf die Straße wegen einer Reparatur geschüttet hatte, immer noch da und zwang mich zu Tempo 30 über drei Kilometer Strecke. Natürlich hatte ich, zu Hause angekommen, den Hausschlüssel nicht in der Hosentasche stecken, sondern irgendwo in der Arbeitstasche verkramt. Natürlich war der Akku meines Fotoapparats nach dem ersten Bild alle. Natürlich lag der Ersatzakku nicht in der Fototasche, sondern auf dem Schreibtisch im Arbeitszimmer.

Natürlich war der Regenbogen fast verschwunden, als ich endlich wirklich schussbereit war. Alles, was ich noch vor die Linse bekam, ist das, was ihr auf dem Bild seht.

Vielleicht könnt ihr noch erahnen, wie der Regenbogen zehn Minuten früher aussah...

Kommentare:

Sebastian hat gesagt…

Hast Du kein Handy? Für einen Schnappschuss reicht das doch meist auch? :-)

Hast Du kein Photoshop/Gimp, damit könnte man den Zeitverlust auf dem Bild doch bestimmt schnell ungeschehen machen? :-)

Trotzdem ein schönes Foto.

SylviaS hat gesagt…

also 10 minuten eher hätte der mir die linse weggebrannt...die farben sind ja jetzt noch der burner...
ich anb deiner stelle wäre aber statt nach hause ganz schnell ans ende des bogens gefahren und hätte den topf gold gefunden :)

PS...lies doch nochmal deinen post über die bahn und ihre reise durch die zeit..vlt lässt sich beim regenbogen noch was machen ^^

Erik Nagel hat gesagt…

Hmm... aus irgendeinem Grund weigere ich mich, mit dem Handy zu fotografieren. Das kommt mir so... falsch vor. Ich telefoniere ja auch nicht mit meinem Fotoapparat :D