Montag, 12. August 2013

Es hätte so schön sein können

Sche... Haaandyyyy!!!
Der heutige Abend hätte richtig schön verlaufen können. Es ist quasi mein letzter Tag, bevor ich morgen wieder ins Büro muss. Ich hätte mir eine DVD ansehen können oder ein Buch lesen (leider regnet es, sonst wären vielleicht auch die Perseiden am Nachthimmel dran gewesen). Egal was, es wäre gemütlich geworden. Leider machte mir die Technik und meine manchmal blöde Einstellung "Das muss doch zu schaffen sein" einen Strich durch die Rechnung. Anstatt noch einmal zu entspannen, habe ich jetzt zwei Stunden ohne Ergebnis am Smartphone rumgespielt. Jetzt habe ich aufgegeben, aber in der Zwischenzeit stand ich kurz davor, irgendetwas schreiend in die Ecke zu schmeißen und wütend darauf rumzutramppeln.

Ausgangspunkt war eine unerklärliche Sache: Seit einiger Zeit konnte ich mit dem voristallierten Programm E-Mails problemlos empfangen, aber nicht mehr versenden. Tatsächlich hat mich das nicht wirklich gestört, nur ein wenig genervt. Heute war es allerdings dann soweit, dass ich mich daran machte, die Sache zu reparieren. Es gibt da nur ein Problem: Ich bin ein fachlicher Dünnbrettbohrer in diesen Angelegenheiten.

Nachdem ich jedenfalls einige Zeit an den Kontoeinstellungen herumspielte - ohne Ergebnis, natürlich - griff ich zu der normalerweise altbewährten Methode in solchen Angelegenheiten. Die lautet: Konto entfernen und neu einrichten. Entfernen ging auch einfach. Aber die Neueinrichtung ist mir bis jetzt nicht gelungen. Und ich kann mir beim besten Willen nicht erklären, warum es nicht klappt.

Ich habe die richtige Mail-Adresse eingegeben, ebenso das richtige Passwort (es ist das richtige; ich habe mich damit überaus erfolgreich am PC über den Browser eingeloggt). POP3- und SMTP-Serveradressen sind richtig (wenn sie auf der Seite des Anbieters so stehen, sollten sie ja stimmen, oder?). Die Portnummern stimmen (ich habe sie mit denen im Thunderbird verglichen, wo alles problemlos funktioniert). Kurz gesagt: Ich bin der festen Meinung, ich habe alles richtig eingegeben.

Aber die Authentifizierung funktioniert einfach nicht! Egal, was ich versuche, nichts klappt.

Jetzt, nach zwei Stunden vergeblicher Rumpfuscherei, habe ich mir die App aufs Handy gezogen. Ich bin also sozusagen wieder dauerhaft im Netz. Aber es nervt mich einfach, dass eine bis vor wenigen Tagen problemlos funktionierende Anwendung nun dauerstreikt. Und der Abend ist auch verpfuscht...

Kommentare:

Björn Schröbel hat gesagt…

Hallo Erik,

tja die liebe Technik. Wer kennt diese Situation nicht, ich muss sagen, ich bin ziemlich viel mit dem Smartphone beschäftigt doch nicht immer will es wie ich es gerne hätte, aber zum Glück meist schon - so richtige Hilfestellung findet man jedoch selten und wenn kann man Stunden mit Kleinigkeiten verbringen.

Lieben Gruß
Björn :)

Erik Nagel hat gesagt…

Den letzten Satz unterschreibe ich sofort!